Pälzisch ins Hochdeitsche

Pfälzisch ins Hochdeutsche

Info: Diese Wörterbuch gilt nur für die Süd-West-Pfalz

In Klammer gesetzte Wörter sind die Aussprache

(A) –Achtung / -> - siehe auch

tach - Guten Tag

de häm - zu Hause

net määr - nicht mehr

net - nicht

a mo (ä ) - ein Mal

machje - machen

machjes - machst du es

schwätze - sprechen

redde - reden

pann - Pfanne

mudder - Mutter, Mama

vadder - Vater, Papa

god (lang spr.) - Tante, Patentante

gesche - gehst du

schreiwe - schreiben

mole - malen

mitz - Mütze

kapp - Kappe

blum - Blume

Gade - Garten -> auch die Gade Tanzgruppe

lamp - Lampe

glihbirn - Glühbirne

flesch - Fleisch

disch - du, dich -> auch der Tisch

des - das

do - hier, da

bom - Baum (A) nicht verwechseln mit s. bäm

beem - Bäume

sische - siehst du

uf - auf

ratzefummel - Radiergummi

zeuch - Zeug -> auch zeich

appel - Apfel

kafe - kaufen

gaul - Pferd -> perd

ribber - rüber -> ribber

niwwer - nüber -> rüber

büdde - bitte

dange - danke -> danksche - Dankeschön

biddsche - bitteschön

mo - mal

geb - gib

Katz - Katze

Hamschder - Hamster -> auch Hamschdah

deb - Depp o. Idiot

desdo - das da

hamma - haben wir -> han ma

kich - Küche

kersch - Kirche oder Kirsche

bicher - Bücher -> Buch bleibt (A) schnell gesprochen

Weck - Brötchen -> Pfalz wird fast nur Weck gesagt

Aue - Augen _> (A) Weinstraße sagte man Äch

pladde - Platte

topp - Topf

schaffe - arbeiten

frah - Frau

sei - seine

kerz - Kerze

feier - Feuer -> Feuerzeug

schachdel - Schachtel o. Schimpfwort für alte Frau

un - und

grad - gerade -> was machst du gerade

worzel - Wurzel

klenes - kleines -> klen – klein

moije - Morgen -> auch als Begrüßung

hall mo - halten

nix - nichts