Du bist internetsüchtig, wenn...

du als Anschrift nur noch deine e-Mail-Adresse angibst

dein Lebenspartner die Tastatur im Ofen einschmelzen will

dir jemand einen Witz erzählt und du LOL sagst

dein Computer teurer war als dein Auto

du dich wunderst, dass man auch im Wasser surfen kann

du nicht weißt, was für ein Geschlecht deine besten Freunde haben, da sie einen neutralen Nickname haben

der Anwalt deiner Frau die Scheidungspapiere per E-Mail schickt

du prompt jede E-Mail beantwortest, aber keine Briefpost mehr

du Nächte damit verbringst, den Zähler auf deiner Homepage über 2000 zu bringen

du dir einen Laptop kaufst, damit du auch noch auf dem Klo surfen kannst

du Freunden von einer heißen Verabredung erzählst,aber verschweigst, dass sie in einem Chatraum stattfindet

du dich an kalten Kaffee gewöhnt hast

du nur noch ein Viertelstündchen online bleiben wolltest und du dir dies jede Stunde neu versprichst

du die Homepage deiner Freundin küsst

du angestrengt überlegst, was du noch alles im Internet suchen könntest

du depressiv wirst, wenn du schon nach 2 Stunden mit deinen E-Mails fertig bist

du dich mit Freunden, die um die Ecke wohnen, im Chatraum triffst

du beim Briefeschreiben nach jedem Punkt ein COM einfügst.com

du beim abendlichen Sonnenuntergang draußen die rechte Maustaste klicken willst, um das Hintergrundbild zu speichern

du eine Viertelstunde brauchst, um dich durch die Bookmarks zu scrollen

du dich im WWW so gut auskennst, dass du Suchmaschinen überflüssig findest

du alle Links im Yahoo schon kennst und jetzt halb durch Altavista durch bist

du nur noch Freunde besuchst, die einen Internetanschluss haben

du nachts im HTML-Format träumst

deine Telefonrechnung im Umzugskarton geliefert wird

du bei http://www.wetter.de nachschaust, anstatt aus dem Fenster

du aufgrund deiner Nutzung einen eigenen Provider brauchst

es zu stinken anfängt, weil dein Wellensittich verhungert ist

du feststellst, dass deine Mitbewohner ausgezogen sind, du aber keine Ahnung hast, wann

du im Internet aus Versehen für Politiker aus fremden Ländern stimmst

deine Kinder Eudora, Homer und Dotcom heißen

deine virtuelle Freundin dich für jemanden mit mehr Bandbreite verlässt

du draußen den Button suchst um die Helligkeitsstufe zu regeln

du dich mit folgendem Spruch tätowieren lässt: Diesen Körper betrachten Sie am besten mit Netscape 3.0 oder höher

deine letzte Freundin nur ein JPEG war

du im richtigen Leben immer nach dem Zurück- Knopf“ suchst

dein Partner sich über mangelnde Kommunikation beschwert und du einen zweiten Computer mit Modem kaufst

dein Haustier eine eigene Homepage hat

dein Haustier eine weiße Maus mit drei Tasten ist

dein Lebenspartner verlangt, dass der Computer nicht mehr am Bett steht

Altavista bei dir anfragt, was noch in ihrer Suchmaschine fehlt

du dem Taxifahrer als Adresse deine Homepage nennst

du das Gefühl hast, jemand getötet zu haben, wenn du dein Modem ausschaltest

du deine Mutter seit Monaten nicht erreicht hast, weil sie kein Modem hat

du den Kopf zur Seite beugst, um wie ein Smiley zu lächeln

du nie das Besetzt-Zeichen deines Providers hörst, da du ja sowieso immer online bist

du schon so gut pfeifen kannst, dass du auch ohne Modem eine Verbindung zu deinem Provider aufbauen kannst

du dich abends an den Computer setzt und dich wunderst, dass kurz darauf deine Kinder zur Schule gehen (so ergeht es manchmal meiner Mama)

Bist du internetsüchtig?

Dann wene dich an die nächste Netapotheke oder gehe zum Internet-Arzt!